Seit Anfang Juni 2012 läuft ein neues Forschungsprojekt im Institut für Sozialinnovation „Nachhaltiger Konsum durch soziale Innovation – Konzepte und Praxis“. Dabei sollen Potenziale sozialer Innovationen zur umweltpolitischen Förderung des nachhaltigen Konsums erschlossen werden.

Im Mittelpunkt des Projektes steht die Entwicklung einer Typologie sozialer Innovationen und eines praxisorientierten Handlungsleitfadens. Im Rahmen von Workshops werden strategische Allianzen zu sozialen Innovationen durch den Dialog mit ExpertInnen, MultiplikatorInnen und sozialen Pionieren unterstützt und befördert.

Das Projekt wird vom Institut für Sozialinnovation e.V. (ISInova) geleitet. Kooperationspartner sind das Zentrum Technik und Gesellschaft der TU Berlin (ZTG) und das Institut für ökologische Wirtschaftsforschung (IÖW). Auftraggeber des Projekts ist das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU) und das Umweltbundesamt (UBA).

Kontakt: Jana Rückert-John (This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.)

To ensure the best possible functioning of the site, cookies are created. These are small text files that record the selected website language, for example. A detailed description of our privacy policy can be found here.
Ok